Nachhaltig clever!
Wie der Kauf gebrauchter Laptops der Umwelt hilft

Bist Du auch der Suche nach einem Laptop? Wahrscheinlich wirst du erstmal nach dem neusten Modell suchen. Mit all den Spezifikationen, die Du eh nicht brauchen wirst. Wenn du kein Gamer bist oder mit professionellen Videoschnitt-Programmen hantierst, wirst Du den neuen Rechner niemals voll ausnutzen können. 

Nun, der Kauf eines gebrauchten Laptops ist vielleicht nicht Dein erster Gedanke, aber es ist eine großartige Wahl. Auch für die Umwelt, wie wir im folgenden Blog darlegen.
Umweltfreundliche Laptops | GreenPanda.de

Konsumwahn

Einer der bedeutendsten Effekte der Globalisierung besteht darin, dass sie die Konsumkultur fördert. Wir alle möchten um jeden Preis mit den Trends Schritt halten. So entsorgen wir zum Beispiel unsere Smartphones, wenn ein neues Modell auf den Markt kommt, obwohl das alte Handy in einem guten Zustand ist.

Die direkte Auswirkung dieses Verhaltens ist, dass es zur Überfüllung von Elektroschrott auf Deponien führt. Obwohl es in den meisten Industrieländern Gesetze zur Entsorgung von Elektroschrott gibt, kann es schwierig sein, diese durchzusetzen. Denn es sind viele individuelle Maßnahmen erforderlich. Der Versuch, die Entsorgung von Elektroschrott über verschiedene Grenzen hinweg zu überwachen, ist ein noch schwierigeres Unterfangen. Schätzungen zufolge wurden beispielsweise allein 2015 nur 40 % der 3,14 Millionen Tonnen Elektroschrott recycelt; der Rest landete auf Deponien.

Diese Elektronik enthält gefährliche Stoffe wie Blei, Quecksilber und Cadmium. Das Eindringen dieser Stoffe in den Boden beeinträchtigt die Bodenqualität und Grundwasserquellen.

Umweltfreundliche Laptops

Höchstwahrscheinlich wird dein neuer Laptop, ein "umweltfreundliches" Etikett haben. Hersteller haben gelernt, dass sie ihre Produkte an umweltbewusste Menschen verkaufen können, indem sie ihre Produkte energieeffizient machen.

Doch auch wenn der neue Rechner wenig Strom verbraucht, wurde bei seiner Herstellung viel Energie verbraucht. Tatsächlich haben Forscher herausgefunden, dass ein Computer bereits während der Herstellung 70 % seiner Lebensenergie verbraucht.

Business Laptops halten länger

Ein weiterer Grund, warum Du wahrscheinlich eher einen neuen als einen gebrauchten Laptop kaufst, sind die Maßnahmen des Herstellers. Um ihre Industrie am Laufen zu halten, haben sich die Hersteller Möglichkeiten ausgedacht, die Lebensdauer der von ihnen hergestellten Maschinen zu verkürzen. Besonders Einstiegsmodelle für den Einzelhandel.

Business-Geräte werden immer aus hochwertigen Materialien gebaut. Unternehmen erwarten, dass ihre Laptops robust und langlebig sind. Alle bei GreenPanda auf Lager befindlichen Modelle sind Business Laptops. So dass Du eine lange Lebensdauer erwarten kannst. Und wenn sie den Renovierungsprozess durchlaufen haben, sind sie quasi wie neu.

Warum einen gebrauchten Laptop?

Denke an die Dämpfe, die bei der Ölförderung auf Bohrinseln entstehen, die später zur Herstellung von Kunststoffen verwendet werden. Denken Sie an die Lastwagen, die Rohstoffe zu den Computerherstellern transportieren, die die Maschinen zum Lager verteilen und die sie zu den Einzelhandelszentren bringen.

Gebrauchte Computer sind deutlich günstiger und tragen dazu bei, die Nachfrage nach Neuanfertigungen zu reduzieren. Refurbish Unternehmen ersetzen die Software und verschlissene Komponenten, um den Laptop in einen neuen Zustand zu versetzen.

Entscheide Dich für einen gebrauchten Laptop

Es ist sowohl ökologisch als auch ökonomisch sinnvoll, generalüberholte Produkte zu kaufen, und das nicht nur für Computer. Es lohnt sich immer, über umweltbewusste Kaufentscheidungen nachzudenken. Denk an die Zukunft. Wir haben nur einen Planeten. Nachhaltig einkaufen!

Besuch noch heute unseren Shop, mit den besten Angeboten für generalüberholte Laptops.

 

Photo by Alesia Gritcuk on Unsplash