Willkommen bei GreenPanda.de

7 Dinge, die du beim Kauf deines Home Schooling Computers beachten solltest

Das Jahr 2021 startet wieder ins ungewisse. Schulen sind geschlossen und der Unterricht findet vorrangig online statt. Es muss also ein Homeschooling Computer her. Gehörst du hier auch zu den Personen, die bei all den Möglichkeiten und Angeboten die Übersicht verlieren? Bist du dir nicht sicher, welcher PC, Laptop oder Tablet für deine Anforderungen ausreicht? Dann bist du hier richtig.

Der beste Homeschool-Computer ist der, der das tut, wofür du ihn brauchst. Mit anderen Worten, bevor du dir Angebote ansiehst, musst du genau bestimmen, wie und für was du das Gerät verwenden möchtest. Es macht einen Unterschied, ob du den Computer für umfangreiche Videobearbeitung benötigst, oder nur für das Surfen im Internet.
 
Kleines Mädchen beim Home Schooling

So findest du den idealen Home Schooling Computer

Der erste Schritt zur Auswahl besteht darin, deine Anforderungen zu erörtern. Benötigst du Software oder verwenden du hauptsächlich webbasierte Apps? Wirst du das Notebook auch zum Spielen verwenden? Verwendest du einen lokalen Speicher oder Cloud-Speicher? Ist Preis oder Langlebigkeit eine größere Priorität? Hast du den Computer auch unterwegs dabei? Hast du einen zweiten Monitor und kann das Notebook dann kleiner und leichter sein? 

Bevor du eine Kaufentscheidung triffst, musst du genau festlegen, wie du den Computer verwenden möchtest. Manche geben sich mit Chromebooks zufrieden, da diese einen Online Speicher und Cloud-basierte Apps verwenden. Wenn du zwischendurch auch mal Spiele wie „Die Sims“ spielen möchtest, dann ist das mit einem Chromebook schonmal nicht möglich. Auch Grafikkarte, Bildschirm-Auflösung und RAM sind wichtige Überlegungen, genauso wie Speicher- und 2-in-1-Funktionen.

Diese sieben Spezifikationen musst du bei der Auswahl beachten

Funktionen, die beim Kauf eines Homeschooling-Computers berücksichtigt werden müssen:

Portabilität - Wenn du deinen Computer oft auch unterwegs dabeihast (Uni, Schule, Lerngruppen), solltest du dir etwas Tragbares wie einen Laptop oder ein Netbook zulegen. Wenn das Gerät hingegen immer an einem Ort ist, kannst du mit einem Desktop viel Geld sparen.

Stabilität - Ein Homeschooling Computer wird oft und viel genutzt. Hol dir etwas mit einer guten Performance. Gebrauchte Business Notebook sind es gewohnt, den ganzen Tag am Stück zu laufen.

Speicher - Eine Festplatte füllt sich schnell mit Dateien und Projekten. Entscheiden dich daher für eine große Festplatte. Alternativ kannst du ältere Dateien auf einem externen Laufwerk, DVDs oder Cloud-Speicher (wie Google Drive oder Dropbox) archivieren.

Geschwindigkeit - Hier musst du zwei Dinge beachten, die Prozessor-Geschwindigkeit und der Arbeitsspeicher (RAM). Ein schnellerer Prozessor lässt deinen Computer schneller arbeiten. Mehr Arbeitsspeicher hat eine noch größere Auswirkung, besonders beim Multitasking.

Monitor - Ein größerer Bildschirm ist leichter zu lesen, kostet jedoch mehr. Einige neuere Monitore dienen gleichzeitig als Touchscreens, was praktisch ist, aber zusätzliche Kosten verursacht.
 


Spezifikationen gif
Betriebssystem - In den meisten Fällen ist das Windows 10 oder MacOS. Es gibt zwar andere Optionen wie Linux und Chrome OS, aber du benötigst ein Betriebssystem, das mit dem kompatible ist, was bereits im Einsatz ist. Zudem sollte es die verwendeten Programme ausführen können. Beispielsweise ist es schwierig, einen einzelnen Mac auszuführen, wenn alle anderen Computer unter Windows laufen.

Verwendete Software - Finde heraus, welche Programme du verwenden wirst. Überprüfen dann, für welche Betriebssysteme sie verfügbar sind. Wenn die benötige Software nur auf einem Windows verfügbar ist, ist es nicht sinnvoll, einen Mac zu erwerben. Du musst auch die Systemanforderungen für deine Programme checken. So stellst du sicher, dass dein neuer Computer zumindest die empfohlenen Anforderungen erfüllt.

Unsere Home Schooling Empfehlungen

Fachbegriffe besser verstehen

Für den Fall, dass du nicht weißt, was alle Spezifikationen tun bzw. bedeuten, hier eine einfache Erklärung.
 

Prozessor

Speicher

RAM

Bildschirm Auflösung


Weitere Fachbegriffe findest du in unserem  

Wir beraten dich gerne

Wenn du ausschließlich Cloud-basierte Apps verwendest, entscheide dich für ein Chromebook. Sie sind kostengünstig und wiegen nicht viel.

Möchtest du Dateien lokal speichern und Software installieren, dann ist ein Laptop bzw. Notebook das ideale Gerät. Beim Betriebssystem bleibst du am besten bei Windows oder MacOS, abhängig von den Programmen, die du beim Homeschooling verwendest.

Wenn du Geld sparen möchtst, dann entscheide dich für einen gebrauchen Laptop der Business Reihe. In unserem Shop findest du eine große Auswahl an gebrauchten Dell Latitude, HP Probook oder Lenovo Thinkpad. Diese werden von uns komplett gereinigt und getestet, sind sozusagen neuwertig. Zudem erhältst du eine Zufriedenheits-Garantie von bis zu 3 Jahren. Unsere Support Pandas beraten dich gerne bei der Auswahl, sowohl im Chat oder per Telefon.
 

Frau Foto erstellt von cookie_studio auf de.freepik.com
Haus Foto erstellt von prostooleh auf de.freepik.com