Onlinehändler halten zusammen

Die Flutkatastrophen haben innerhalb der ITK-Branche für große Betroffenheit gesorgt. Nicht nur aufgrund der verheerenden Folgen in den einzelnen Gebieten. Daher boten einige Unternehmen sofort und gerne ihre Hilfe an. Denn in solch einer Situation kommt es darauf an, zusammenzuhalten, Hilfe anzubieten und unbürokratisch zu helfen. Der Bundesverband Onlinehandel hat eine Aktion gestartet, die sich mit mehreren Einzelinitiativen, um die vom Hochwasser betroffene Onlinehändler kümmert. Das nicht nur in den Gebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz, sondern auch in Bayern und Sachsen. Diese Aktion wird vom Online-Marktplatz Ebay unterstützt. Im Rahmen dieser Spendenaktion werden sowohl Sach-, Geld-, Sach- und Dienstleistungs-Spenden eingesammelt. Zusätzlich wurden auch Logistik-Hilfspakete geschnürt, um Ware trocken einzulagern und weiterhin zu verkaufen.
Spendenaktion RETEQ | GreenPanda.de

GreenPanda hilft

Gemeinsam mit Lexmark und Lenovo engagierte sich auch unser Geschäftsführer Ralf Schweitzer bei dieser Aktion. Er begeisterte zahlreiche Branchen Kollegen, um auf diesen Weg noch mehr Hilfe und auch nützliche Hardware zu organisieren. Um zu gewährleisten, dass die Geräte auch sicher dort ankommen, wo sie benötigt werden, übernahm das Unternehmen IT-Haus die logistische Arbeit. Zudem bietet es gemeinsam mit Ionos ein kostenloses virtuelles Rechenzentrum in der IT-Haus-Cloud an. Das Angebot ist eine Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen und auf vorerst drei Monate angelegt.

Auch G Data, das sich dem Standort Nordrhein-Westfalen stark verbunden fühlt, einen fünfstelligen Betrag gespendet. Zudem werden von jedem im Juli verkauften Produkt zwei Euro zusätzlich zum Gesamtbetrag gespendet.